Über Uns 
Seit September 2013 für Sie in Mönkeberg!

Aktuelle Themen:
Alles rund ums Thema Asbestsanierung

 

 

Holzterrassen

 

sind ein schöner Blickfang
und überzeugen durch lange Haltbarkeit bei minimaler Pflege

 

HolzterrassenbodenEin Terrassenboden verfügt über einen besonderen Charme und bietet Ihnen dabei einen Bodenbelag, an dem Sie lange Freude haben und der nur minimaler Pflege bedarf.
Er muss dabei nicht nur bei der Terrasse am Haus zum Einsatz kommen, sondern kann auch im Freien gelegt werden (sh. Bild links). So erhalten Sie zum Beispiel in Ihrem Garten einen zusätzlichen Platz, an dem Sie die Sonnenstunden ganz ohne Schatten uneingeschränkt geniessen können. Sie können die freiliegende Terrasse zum Sonnen, gemütlichen Beisammensein oder auch als Tanzfläche für Ihre Gartenparty nutzen. Wir setzen Ihre Holzterrasse dabei auf ein sicheres Fundament, so dass es jedem Anspruch genügen kann.

 

Ganz nach Geschmack und Aussehen steht eine große Auswahl an Holzsorten zur Verfügung. Die gängigsten Bodenbeläge sind dabei u. a.

 

  • Bangkirai
  • Bongossi
  • Lärche

 

Auch WPC etabliert sich immer mehr und wird zunehmend gewünscht. Hier handelt es sich um ein Holz-Kunststoffgemisch, dass in der Optik den beliebten Holzsorten in Nichts nachsteht.

Der Begriff WPC steht für Wood-Polymer-Composite. Zusammengesetzt ist dieses Material aus hochwertigem Polypropylen und mindestens 50% Holzfasern. Die Beimischung von Holzfasern bewirkt dabei die Vereinigung der positiven Eigenschaften von Kunststoffen und Holz.
Terrassenböden aus WPC verfügen über hervorragende mechanische Kennwerte und bieten dabei dennoch eine natürliche Holzoptik. Durch die aufgeraute Oberfläche wird zum Einem die Natürlichkeit des Produktes wiedergegeben zum Anderen aber auch eine höhere Rutschfestigkeit gewährleistet.  WPC-Böden sind sehr witterungsbeständig, haben eine hohe Tragfähig- sowie Abriebfestigkeit. Sie vergrauen nicht, sind UV-beständig, bilden keine Splitter oder Risse. Auch in ökologischer Hinsicht stehen sie reinem Material Holz in nichts nach, da sie ebenso 100% recyclingfähig sind.

 

Sie möchten wissen, welcher Terrassenboden für Ihre Ansprüche der beste ist? Dann beraten wie Sie gerne.