Über Uns 
Seit September 2013 für Sie in Mönkeberg!

Aktuelle Themen:
Alles rund ums Thema Asbestsanierung

 

 

Holzrahmenbau

 

Beim Holzrahmenbau werden die Bauteile in einer Fertigungshalle vorgefertigt. Die Bauelemente sind daher bei der Konstruktion unabhängig von der Witterung. Sie werden nur unter vorher festgelegten Bedingung individuell gefertigt und bieten eine gesicherte Qualität. Mit dem Holzrahmenbau erhält der Bauherr einen großen Freiraum für die Verwirklichung seiner Wohnvorstellungen.

 

Bau eines Einfamilienhauses in Kirchbarkau 2012
"Schwedenhaus"

 

Der Bau des "Schwedenhauses" wurde nach einem gelieferten Konzept des Bauträgers erstellt und in enger Zusammenarbeit mit einem Ingeniuerbüro verwirklicht.

 

Das Haus wurde im sogenannten Holzrahmenbau, auch bekannt unter Holzriegelbau oder Errichtung in Holzständerbauweise, von uns vorgefertigt und montiert. Es handelt sich bei dem Einfamilienhaus um eine Fertigung in Holztafelbauweise, weil die Wandelemente von uns vorgefertigt wurden.Schwedenhaus im Holzrahmenbau

Nach der Fertigung der Wandelemente wurde der Abbund des Dachstuhls von uns vorgenommen. Auch diese Arbeiten wurden von unserer Firma im Vorwege erledigt, die Einzelteile zur Baustelle transportiert und vor Ort wurde dann der Dachstuhl gerichtet.

 

Somit hat der Bauherr sämtliche Zimmerer- sowie Dachdeckerarbeiten aus einer Hand von der Zimmerei Schippmann erhalten. Nach Montage und Richten des Dachstuhls wurden die Wände "beplankt", das Dach gedämmt und eingedeckt, die Dachklempnerarbeiten ausgeführt, die Aussenfassade gestrichen und was sonst noch für die Endabnahme notwendig war.

 

Anbei ein paar Bilder zum Fertigungs- und Bauverlauf:

 

 

Vorfertigung der Wand- und Deckenelemente 

Schritt 1 - Vorfertigung

Die Vorfertigung der Wandelemente wurden von uns bei der Firma Fries vorgenommen. Wir bedanken uns an dieser Stelle, dass wir die Arbeiten dort ausführen durften.

 

 

 

 

 

 

 

Verladen und Transport der Fertigteile

 

2. Schritt - Verladen und Transport

Nach Fertigstellung der vorgefertigten Einzelelemente für die Wand- und Deckenkonstruktion, wurden diese verladen und dann zur Baustelle transportiert. Für den Transport hatten wir die Firma "Hoffmann Transporte" gewählt.

 

 

 

 

 

 

3. Schritt - Montage der Fertigteile

Nach Ankunft auf der Baustelle wurden die Wandelemente mit dem Kran ausgerichtet, per Nivellierung ins "rechte Maß" gebracht und dann montiert.

4. Schritt - Richten der Balkenlage für den Dachstuhl und Richten des Dachstuhls

Nachdem die Wandelemente montiert wurden, wurde die Balkenlage für den Dachstuhl vorbereitet. Danach konnte dann Stück für Stück der Dachstuhl aufgestellt werden und nach Fertigstellung wurde das Haus beim Richtfest "getauft".

5. Schritt - Abschließende Arbeiten

Nach den ganzen Arbeitsschritten nahm das Haus nach und nach seine endgültige Form an. Es folgten die Dämmung der Decken, Innenwände sowie des Daches, die Dachklempnerarbeiten und der Einbau der VELUX-Fenster. Der Auf- und Einbau der Solarpaneele sowie Fenster und Türen im Erdgeschoss wurden von einer Fremdfirma ausgeführt.

Nach dem "Beplanken" der Aussenfassade mit vorgestrichenen Profilbrettern und dem letzten Feinanstrich war das "Schwedenhaus" dann im Sommer 2012 fertiggestellt.